Wochenendausfahrt nach Kaifeng und Luoyang

am 4. und 5. November 2017

Kaifeng und Luoyang waren zwischen dem 6. Jh. v.u.Z. und dem 12. Jh. u.Z. mehrfach in unterschiedlichen Dynastien Hauptstädte des chinesischen Reiches. Bis heute ist ihre Geschichte als Zentren der chinesischen Kultur sichtbar.

 

Wir werden in Kaifeng morgens um 11.07 Uhr ankommen und mit dem Bus zu einem Restaurant in der Innenstadt fahren. Dort treffen wir Esther aus der jüdischen Gemeinde Kaifeng. 13 Uhr: Bustransfer (5min) zu Esthers Wohnung, Vortrag über die Geschichte der Juden von Kaifeng. Danach: Spaziergang zur Kathedrale von Kaifeng und Andacht. 15.30 Uhr: Bustransfer zum Hotel in Luoyang (200km/3h). 18.30 Uhr: Einchecken im Hotel. 19.30 Uhr: Abendessen. Traditionelles Luoyanger „Wasserbankett“ (Restaurant 3km vom Hotel) Danach (optional): Besuch des Luoyanger Nachtmarkts. Kaifeng lag an der historischen Seidenstraße, über den vor Jahrhunderten Juden aus dem Mittleren Osten nach Kaifeng gelangten. Die Referentin ist eine ihrer Nachfahren, wird uns ihr Privatmuseum vorstellen und über die Geschichte der Juden Kaifengs berichten.

 

Danach werden wir mit dem Schnellzug nach Luoyang fahren, ins Hotel einchecken und zum Abendessen gehen: Ein „Wasserbankett“ - ein örtliches Festessen aus Luoyang mit 24 Gängen – wird einen Verdauungsspaziergang über den Nachtmarkt notwendig machen.

 

Am Sonntag morgen werden wir nach dem Frühstück zu den Longmen-Höhlen, einem UNESCO-Weltkulturerbe, aufbrechen. Dort wurden über Jahrhunderte hinweg Zehntausende Buddhas unterschiedlicher Größe in den Fels gehauen. 

 

Seelsorge

Die Seelsorger der DCGS haben ein offenes Ohr für Ihre und Deine Anliegen. Anonyme Telefonseelsorge gibt es in englischer Sprache.   weiter...

Impressionen